Hallo“ an alle an dieser Stelle -
wieder zurück aus Deutschland,

 

ja, ihr habt richtig gelesen, ich bin wieder wohl behalten in good old Germany angekommen. Die meisten werden das mittlerweile bemerkt haben, aber hiermit noch mal ganz offiziell „Hallo“.

Ich denke es ist zu viel passiert und zu kompliziert, dass ich euch jetzt alles einfach hier niederschreibe, aber der wichtigste Grund warum ich nicht mehr in Nigeria bin ist simpel und einfach der, dass es mir gesundheitlich so schlecht ging, dass ich fast keine andere Wahl hatte außer nach Hause zu fliegen. Natürlich gibt es noch ganz viele andere Beweggründe und Ursachen, aber ich denke, dass ihr versteht wenn ich euch das lieber bei Gelegenheit einmal persönlich erzähle. Schließlich gibt es auch nach einem knappen Monat Nigeria eine Menge zu berichten und natürlich auch viele, viele Bilder. Ich bemühe mich den Blog zu aktualisieren – in Nigeria war das ja leider nicht immer wirklich möglich, so dass ihr alle ein wenig Einblick auf das Ganze habt. Schließlich wart ihr alle ein wichtiger Bestandteil von diesem Projekt und seid es auch immer noch. Wie gesagt, es gab viele Beweggründe warum ich vorzeitig nach Hause geflogen bin. Aber das Projekt bzw. die Projekte laufen natürlich weiter und es gibt immer noch eine ganze Menge zu tun. Wie gesagt, ich versuche das Ganze für euch ein wenig durchsichtiger zu gestalten, damit ihr auch eine Ahnung davon bekommt, was wir in Lagos genau gemacht haben und was wir weiterhin noch planen. Hiermit aber erst einmal noch ein HERZLICHES DANKESCHÖN an alle für Eure Unterstützung! Ihr wisst noch gar nicht, was damit alles bewirkt und ins Rollen gebracht wurde. Aber vor allem bin ich Euch persönlich auch unendlich dankbar, denn ohne Euch hätte ich auch einen Monat Lagos weder er- noch überlebtJ

DANKE an alle Supporters, Spendenschweinfüller, Motivators, Tränentrockner, Gutzuredner,
Homepageersteller, „Wir spielen Nigeria den Ball zu“ -Helfer und -Besucher,
Zeitungsberichtschreiber, Rucksackpackgehilfen,
Rucksackträger, Zugbringer und Flughafenabholer, Sponsoren und solches dies es werden wollen, Kuchenbäcker,
Proseccospender, Hefeglasausleiher, und einen ganz besonderen Dank natürlich auch an meine Family – ohne Euch wäre vieles nicht möglich gewesen!

Naa Godee!

Eure Verena

2.10.07 12:20
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de